Navigation

Gastprofessuren

Gastprofessuren

In der Regel handelt es sich bei Gastprofessorinnen/Gastprofessoren um Professorinnen /Professoren einer anderen Hochschule, die im Wege eines wissenschaftlichen Austausches vorübergehend an der FAU Erlangen-Nürnberg im Lehre und Forschung tätig sind. Durch die Übernahme von Aufgaben in der Lehre wird bei der Beschäftigung von Gastprofessorinnen/Gastprofessoren aus dem Ausland eine Internationalisierung in der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses verstärkt. Sofern Aufgaben in der Lehre übertragen werden sollen, kann als Gastprofessor/in nur eingestellt werden, wer über eine entsprechende Lehrbefugnis oder über gleichwertige wissenschaftliche Leistungen verfügt. In der Regel werden Gastprofessuren durch Drittmittelgeber (DAAD, DFG, Stiftermittel) finanziert. Die Voraussetzungen für eine Gastprofessur sind im Bayerischen Hochschulpersonalgesetz (BayHSchPG) nicht geregelt. Daher besteht auch keine Grundlage dafür, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern den Titel „Gastprofessor/in“ zu verleihen, wenn sie an ihrer Herkunftshochschule noch keinen Professorentitel erworben haben.

Dokumente zum Thema Gastprofessoren