Navigation

Beihilfe

Beihilfe

Beamte sind nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert. Stattdessen erhalten sie zu den Aufwendungen für ärztliche und zahnärztliche Behandlungen u.a. vom Dienstherrn einen Zuschuss, die Beihilfe. Rechtsgrundlage sind die Beihilfevorschriften.

Beihilfestelle

Die zuständige Beihilfestelle ist für Beamte der FAU grundsätzlich das Landesamt für Finanzen in Ansbach

Landesamt für Finanzen Beihilfe

  • Organisation: Dienststelle Ansbach
  • Abteilung: Bezügestelle Beihilfe
  • Adresse:
    Postfach 15 51
    91506 Ansbach
  • Telefonnummer: 0981 888-5555 (Beihilfehotline) , 0981 888-01 (Vermittlung)
  • Webseite:
  • Sprechzeiten der Bezügestelle Beihilfe:
    Montag bis Donnerstag:
    08:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
    Freitag:
    08:00 - 11:30 Uhr

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hotline stehen für Fragen zu folgenden Themenbereichen zur Verfügung:

  • Fragen zum Bearbeitungsstand von Beihilfeanträgen
  • Merkblätter und Formulare

Die Telefonnummer der Hotline ist zusätzlich zur Sachbearbeiter-Durchwahl auf allen Schreiben und Bescheiden der Beihilfestelle abgedruckt.
Für Rückfragen zum Bescheid oder sonstige Beihilfefragen ist weiterhin die Beihilfesachbearbeiterin bzw. der Beihilfesachbearbeiter zuständig.

Dokumente zum Thema Beihilfe