Navigation

BahnCard Business

BahnCard Business

Seit 12.06.2011 wird nur noch die BahnCard Business als dienstliche Bahncard anerkannt.

Die Kosten für die BahnCard Business können nur im Rahmen einer Dienstreiseabrechnung mit Bahnfahrkosten erstattet werden. Notwendige Voraussetzung für die Kostenerstattung ist die dienstliche Kausalität des Erwerbs der BahnCard Business. Nur wenn die BahnCard Business in zeitlichem und sachlichem Zusammenhang mit einer Dienstreise erworben wird – weil die Kosten für die BahnCard Business und die ermäßigten Fahrpreise niedriger sind als die regulären Fahrpreise – sind die Kosten für die BahnCard Business in voller Höhe als Reisekosten zu erstatten. Die dienstliche Veranlassung für die Anschaffung der BahnCard Business ist zu begründen (Auflistung der voraussichtlich durchzuführenden Dienstreisen innerhalb eines Jahres).

Beim Erwerb der BahnCard Business aus dienstlichen Gründen ist die Großkundennummer (bzw. Bahnintern BMIS- Kundennummer) der Universität anzugeben. Die Laufzeit der BahnCard Business beträgt damit nur 1 Jahr (keine automatische Verlängerung der Geltungsdauer!) und kann ggf. (nach erneuter Prüfung der Wirtschaftlichkeit) neu beantragt werden.

Wenn die Anschaffung der BahnCard Business nicht mit einer Rentabilität bei den voraussichtlich durchzuführenden Dienstreisen begründet werden kann, ist eine (auch anteilige) Erstattung der Kosten nicht möglich. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die BahnCard Business gelegentlich oder in zeitlichem Zusammenhang mit einer Dienstreise erworben wird. Andere Motive der Rentabilität sind privater Natur, so dass die Anschaffung der BahnCard Business – ebenso wie bei privat erworbenen Zeitkarten – zu keiner Reisekostenerstattung führen darf.

Benutzt der Dienstreisende eine aus persönlichen Gründen erworbene BahnCard auch für Dienstreisen – wozu er aufgrund des Dienst- und Treueverhältnisses verpflichtet ist – so entsteht nur ein Mehraufwand in Höhe des ermäßigten Fahrpreises. Eine Erstattung nach dem Verhältnis der privaten und dienstlichen Nutzung ist nicht möglich.